Narben entfernen München

 

Dr. med. Barbara Kernt

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

schonende Narbenentfernung für langfristige Resultate

mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Narbenentfernung

laufende Fortbildung für innovative Behandlungstechniken

Dr. med. Barbara Kernt - Plastische Chirurgie München

Empfehlungen und Mitgliedschaften


Fakten zur Entfernung von Narben

Dauer:15 - 120 Minuten
Betäubung:örtliche Betäubung od. Vollnarkose
Aufenthalt:ambulant
Fädenziehen:nach ca. 12 - 14 Tagen
Nachbehandlung:Narbenpflege, 1 Jahr starken Sonnenschutz verwenden
Gesellschaftsfähig:nach 2 - 3 Tagen
Kosten:ab 2500,- Euro

Narben können eine Folge von Verletzungen, Verbrennungen oder auch operativen Eingriffen sein. Eine Narbenbildung verläuft individuell verschieden und ist unter anderem von Faktoren wie Verletzungstiefe und -ausprägung, Hautdicke, Blutversorgung des geschädigten Areals, Narbenverlauf sowie Narbenlokalisation abhängig.

Eine Narbenkorrektur in München kann sowohl ästhetisch als auch medizinisch motiviert sein. So werden von vielen Betroffenen beispielsweise vor allem Narben im Gesichtsbereich als optisch störend empfunden. Hat sich sogenanntes hypertrophes Narbengewebe gebildet, so stellt sich dieses als übermäßig verdickt und rötlich gefärbt dar. Außerdem kann sich bei persönlicher Veranlagung ein Keloid im Narbenbereich einstellen - hierbei handelt es sich um übermäßig wachsendes Narbengewebe, das die Grenzen einer Narbe überschreitet und häufig mit Juckreiz einhergeht. Vor allem infolge von Verbrennungen können sich im Rahmen der Narbenbildung auch Kontrakturen einstellen. Solche Kontrakturen sind zusammengezogene und sehr feste Narben, die aus einem hohen lokalen Gewebeverlust resultieren. Je nach Lokalisation einer Kontraktur können beispielsweise nahe gelegene Gelenke oder Sehnen in ihrer Funktion beeinträchtigt werden.

 

Warum wir?
Ihre Vorteile einer Behandlung bei Dr. Barbara Kernt

Team der Praxisklinik Grünwald


sowohl medikamentöse als auch chirurgische Behandlungsmöglichkeiten

Hygiene- und Qualitätsstandards auf höchstem Niveau

individuelle Beratung und Therapieplanung

maßgeschneiderte Behandlungspläne

 

 

Häufig gestellte Fragen zur Narbenkorrektur

Wie entstehen Narben?

Narben entstehen bei tiefen Wunden, großflächigen Verletzungen oder Verbrennungen, da hierbei das Bindegewebe, welches für die Wiederherstellung der Hautzellen verantwortlich ist, verletzt wird. Die Haut kann demnach keine entsprechenden Ersatzzellen bereitstellen und baut die Wunde somit lediglich mittels Kollagenfasern wieder auf. Diese verfügen über eingeschränkte Funktionen und weniger Elastizität als das gesunde Gewebe. Demnach fällt die Durchblutung deutlich schlechter aus und eine Ausbildung von Talg-, Haar-, oder Schweißdrüsengewebe ist nicht mehr möglich. Die Farbgebung der Narbe begründet sich aus den fehlenden Melanozyten, die für die Hautpigmentierung zuständig sind.

Wann ist eine Narbenkorrektur möglich?

Eine Narbenkorrektur eignet sich für die Behebung einer Bewegungseinschränkung, die durch eine Narbe bedingt ist. Ebenso können Narbenbeschwerden wie Juckreiz oder Schmerzen optimal behandelt werden. Eine Narbenkorrektur kann jedoch auch ästhetisch motiviert sein. Besonders Narben an auffälligen Stellen, wie beispielsweise dem Gesicht, können bei Betroffenen psychische Belastung hervorrufen.

Wie verläuft eine Narbenkorrektur?

In unserer Praxisklinik in Grünwald bieten wir die Narbenkorrektur zum Einen mittels Kortisonunterspritzung an. Diese Behandlungsmethode erzielt eine Abnahme des Bindegewebe an der behandelten Stelle, sodass die Narbe deutlich flacher wird. Außerdem eignet es sich optimal für die Therapie von Juckreiz und Geweberötungen verursacht durch eine Narbe.

Sollte Sie Ihre Narbe in puncto Ästhetik stören, so bieten wir das Ausschneiden der Narbe in unserer Praxisklinik an. Mit Hilfe einer speziellen Schnitttechnik entfernen wir die Narbe und vernähen die Wunde schließlich mehrschichtig und spannungsfrei mit dem angrenzenden gesunden Gewebe. 

Mit der Z-Plastik modellieren wir den Verlauf der Narbe mittels dreieckiger Hautlappen. Die Narbenlinie weist so eine fein vernähte Z-förmige Struktur auf.

Gerne besprechen wir mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch, welche Behandlungsmethode sich in Ihrem individuellen Fall am besten eignet.

Wie lange dauert eine Narbenkorrektur?

Die Dauer der Behandlung ist von der gewählten Behandlungsmethode abhängig. So kann die Narbenkorrektur zwischen etwa 15-45 Minuten pro Sitzung dauern. In der Regel sind jedoch mehrere Behandlungstermine notwendig.

Was sollte man nach einer Narbenkorrektur beachten?

Die Nachsorge einer Narbenkorrektur richtet sich nach der gewählten Behandlungsmethode. So kann es unter anderen erforderlich sein, den behandelten Bereich mehrmals täglich einzucremen. Nach der Behandlung sollten Sie etwa 4 Wochen lang direkte Sonneneinstrahlung meiden.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Narbenkorrektur?

Eine Narbenkorrektur wird in der Regel aus ästhetischen Gründen vorgenommen, sodass die Krankenkasse keine Kosten übernimmt. Sollte es durch eine Narbe jedoch beispielsweise zu Bewegungs- oder Hygieneeinschränkungen kommen, so liegt eine gesundheitliche Indikation für die Narbenkorrektur vor. In diesem Fall können Sie sich bei Ihrer Krankenkasse informieren, ob die Möglichkeit einer Kostenübernahme besteht.

Wie viel kostet eine Narbenkorrektur in München?

Die Kosten für eine Narbenkorrektur in unserer Praxisklinik in Grünwald werden individuell nach Ihren Gegebenheiten und der ausgewählten Behandlungsmethode festgelegt. Gerne klären wir Sie in einem persönlichen Beratungstermin darüber auf, welche Technik der Narbenkorrektur für Sie geeignet ist und welche Kosten demnach auf Sie zukommen.

Haben Sie sich für eine Narbenkorrektur entschlossen, bieten wir Ihnen in unserer Praxisklinik in München Grünwald verschiedene Behandlungsmethoden an. Die Wahl eines geeigneten Therapieansatzes richten wir dabei ganz an Ihrem individuellen Beschwerdebild aus. Um medizinische Risiken zu minimieren, die von einer Vollnarkose ausgehen können, führen wir chirurgische Eingriffe zur Narbenkorrektur bei Möglichkeit ambulant und unter örtlicher Betäubung durch. So können Sie unsere Praxisklinik in München bereits am Tage der Operation wieder verlassen.

Das Behandlungsspektrum von Dr. med. Barbara Kernt in München umfasst sowohl medikamentöse als auch chirurgische Ansätze der Narbenkorrektur, die im Einzelfall auch miteinander kombiniert werden können:

Kortisonunterspritzung


Im Rahmen einer Kortisonunterspritzung injizieren wir ein kortisonhaltiges Präparat in den Narbenbereich. Der Wirkstoff führt zu einer lokalen Abnahme des Bindegewebes, sodass sich die behandelte Narbe flacher darstellt. Eine Kortisonbehandlung von Keloiden zieht in der Regel außerdem eine Linderung von Beeinträchtigungen wie Juckreiz und Geweberötungen nach sich. Je nach individueller Narbenausprägung und zu beobachtendem Behandlungserfolg kann es im Einzelfall sinnvoll sein, eine entsprechende Unterspritzung mehrfach durchzuführen.

Ausschneiden und erneutes Vernähen


Eine mögliche operative Methode der Narbenkorrektur umfasst das komplette Ausschneiden des Narbengewebes mithilfe einer speziellen Schnitttechnik. Nach erfolgter Narbenentfernung findet ein mehrschichtiges und spannungsfreies Vernähen der angrenzenden Haut statt. Ziel eines solchen Eingriffes ist unter anderem ein Einbetten der modellierten Narbe in die natürlich vorgezeichneten Hautfalten. Auf diese Weise verliert das Narbengewebe an optischer Auffälligkeit.

Z-Plastiken


Das chirurgische Verfahren der Z-Plastik kann sowohl der ästhetischen Korrektur einer Narbe als auch dazu dienen, unangenehme Spannungen von der Narbe zu nehmen. Im Zuge einer Z-Plastik wird in unserer Praxisklinik München der Narbenverlauf mithilfe dreieckiger Hautlappen modelliert, sodass die Narbenlinie eine fein vernähte Z-förmige Struktur aufweist.

Kontaktieren Sie uns


Kontakt

Dr. med. Barbara Kernt
Plastisch-Ästhetische Operationen

Praxisklinik Grünwald
Marktplatz 11 A
82031 Grünwald

Öffnungszeiten:

Mo., Di. und Do.
9.00 - 18.00 Uhr

Mi. und Fr.
9.00 - 13.00 Uhr